Ladengeschäft, Fachversand, Service ...

Gartenstraße 2c
04651 Bad Lausick

Telefon: (03 43 45) 2 28 49
Fax: (03 43 45) 2 19 74

Funktechnik Dathe
DAS mitteldeutsche Amateurfunkzentrum

Hauptseite  |  Bestellen  |  Anfahrt  |  Impressum/AGB  |                          |  email@funktechnik-dathe.de



Neu im Angebot




Amateurfunkgeräte

FA - Testberichte ⇒

FlexRadio Systems

Betriebsfunk/PMR

Wettermessung

APRS/Digital

ADS-B

Gerätezubehör

Antennen

Antennenzubehör

Genehmigungsfrei

Kabel, Stecker&Co

Literatur



Gebrauchtes



Ersatzteilbestellung



Reparaturanfragen



Anfahrt-Tips



A14 aus Richtung Schkeuditzerkreuz:
Bitte anklicken um eine größere Karte zu erhalten Die Abfahrt KLINGA benutzen. Im Ort Klinga nicht nach Grimma abbiegen, kurz nach dem Ortsausgang von Klinga nach rechts Richtung POMßEN, in POMßEN ist Bad Lausick ausgeschildert.

A14 aus Richtung Dresden:
Die Abfahrt GRIMMA benutzen, durch den Ort die Hauptstraße Richtung Leipzig, am Finanzamt (frühere Kasernen) links die Landstraße nach Bad Lausick.

A4 aus Richtung Hermsdorfer Kreuz (A4/A9)
Die Abfahrt RONNEBURG kann man über Schmölln, Altenburg und Frohburg (nicht über Borna!) nutzen. Oder man fährt die Anschlussstelle GLAUCHAU ab, über die B175 Richtung Waldenburg, kreuzt die B95 und fährt über Geithain nach Bad Lausick. Während der Hauptverkehrszeit ist die Strecke über die Abfahrt GLAUCHAU ruhiger und stressfreier.

B95 aus Richtung Chemnitz (A72 oder OK)
B95 Richtung Leipzig bis zum Kreuzungspunkt mit der B175. Diese rechts abfahren und über Geithain nach Bad Lausick.

Eisenbahn von Leipzig:
Mit der Regionalschnellbahn Richtung Chemnitz nach Bad Lausick in ca. 25min. ACHTUNG! In den nächsten Monaten wird die Strecke für 160km/h fit gemacht. In dieser Zeit fährt als Schienenersatzverkehr teilweise der Bus. Am Bahnhofsausgang nach links schauen und Sie sehen schon unsere Antennen usw. Gehbehinderte OM/XYLs und White Sticker holen wir selbstverständlich auch am Bahnhof ab.

Bad Lausick
In Bad Lausick gibt es bis Jahresende einige Umleitungen, da Straßenbauarbeiten laufen. Am einfachsten ist es sich immer am Bahnhof zu orientieren, dort ist unser QTH in Sichtweite. Unsere Bad Lausicker sind gastfreundliche Leute, ggf. mal Autoscheiben runterkurbeln und fragen.

Sonstige Hinweise:
Bei Bedarf gibt es preisgünstige Fremdenzimmer, gemütliche kleine Pensionen, einen Campingplatz der einfachen Kategorie oder natürlich auch unsere Kurhotels. Sehenswert ist unsere Kilianskirche mit Silbermannorgel, die Median- und Sachsenklinik (s. TV-Serie "In aller Freundschaft") oder auch der Rochlitzer Berg mit einer exzellenten neuen Berggaststätte. Das Freizeitbad "RIFF" haben schon viele Funkerfamilien gern besucht. Eisenbahnfans verbinden den Besuch bei uns mit einer Besichtigung des neugestalteten Hauptbahnhofes in Leipzig mit seinem Einkaufscenter (PROMENADEN).

Und ein letzter Tipp:
Gibt es Stauprobleme bei der Anfahrt oder einen Außendienstler, der uns mit besuchen will, hat der letzte Kunde länger beansprucht. Wir wohnen direkt am QRL, kurzer Anruf bei uns mit voraussichtlicher Ankunftszeit und der Einkauf klappt trotzdem noch. Wir wissen selbst wie das ist, wenn man wegen Stau vor verschlossenen Türen steht und eine lange Anfahrt plötzlich für umsonst wäre.